Die Kunst einer guten Großküchenplanung

Als Betreiber, Verantwortlicher oder Planer von Großküchen kennen viele die Probleme und Beschwerden der Küchenmitarbeiter, die diese in ihrem stressigen Arbeitsalltag haben: Hygienevorgaben erschweren das Handling, schränken scheinbar die effiziente Arbeitsweise in der Großküche ein, die Anordnung der Geräte, Ablageflächen und Schränke entspricht nicht den Notwendigkeiten, die Kochdünste werden nicht effektiv genug entfernt, der Boden ist zu rutschig – vieles wäre erheblich praktischer möglich und ließe sich dadurch auch viel schneller lösen.

Die Kunst einer guten Küchenplanung besteht darin, diesen scheinbaren Widerspruch derart zu eliminieren, dass alle Beteiligten zufrieden gestellt werden. Das Seminar „Großküchenplanung”, am 24. und 25. November 2016 in Wuppertal, soll den Teilnehmern dabei helfen, eine praxistaugliche, hygienekonforme und den objektbezogenen Gegebenheiten entsprechende Großküche zu planen.

www.taw.de

Quelle: Technische Akademie Wuppertal; 
Autor: lau/Redaktion Gastroinfoportal