Nur 30 von 1.200 Schülern essen mit

Bielefeld. Das Schulmittagessen wird jetzt jeden Tag von Hannover nach Bielefeld transportiert, dies müsse man, so die Kommune, in Kauf genommen werden. Die Stadt hatte für die weiterführenden Schulen einen neuen Caterer – nach einer bundesweiten Ausschreibung – vertraglich gebunden. Das Mittagessen hat jetzt einen erheblich weiteren Weg – es kommt aus Hannover – und das neue Bestellsystem sei auch sehr umständlich, beklagen Eltern und Schüler. Fazit: Von etwa 1.200 Schülern bestellten aktuell nur etwa 30 das Schulessen. 

—>ganzen Artikel lesen

Quelle: Neue Westfälische