„7 % für Schulessen“ forderte das DNSV zur didacta

Mit vielfältigen Materialien und Aktionen machte das DNSV anläßlich der Messe in Hannover auf das Anliegen „7 % für Schulessen“ aufmerksam und regte die politische Debatte zur Gestaltung des Mehrwertsteuersystems an. Die Aktion richtete sich sowohl
an die breite Öffentlichkeit der Messebesucher als auch an politische Entscheidungsträger/innen. Über 1.000 Unterschriften konnten während der Messetage gesammelt werden, diese werden nun an die Bundesregierung geschickt. Die Gesellschaft steht in der Verantwortung, das Schulessen besonders zu
unterstützen. Der reduzierte Mehrwertsteuersatz ist dabei ein wichtiger Baustein. Es ist nicht nachvollziehbar,  dass Schulessen mit 19  Prozent besteuert wird, während z.B., die Fastfood-Verköstigung  und Hundefutter lediglich mit sieben Prozent Mehrwertsteuer zu Buche schlagen. Eine Tatsache, die vielen Besuchern, erst am Messestand des DNSV und des Fachmagazins Schulverpflegung richtig bewusst wurde.

Unterschriftenformular für die MwSt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.