Internorga 2020 abgesagt

Aufgrund der Besorgnis um die zunehmende Verbreitung des Coronavirus hat die Hamburg Messe und Congress die Lage neu bewertet und die Entscheidung getroffen, die Internorga zu verschieben.

„Wir folgen damit der Empfehlung des Krisenstabes der Bundesregierung auf Basis der Risikobewertung des Robert-Koch-Instituts. Ihre Gesundheit als Aussteller, die der Besucher und nicht zuletzt die Gesundheit unserer aller Mitarbeiter haben für uns höchste Priorität“, so die Hamburg Messe und Congress in einer aktuellen Mitteilung. „Wir sind uns der Bedeutung bewusst, die diese Verschiebung für Sie hat und wissen um die vielfältigen Auswirkungen auf Ihre Planungen, Geschäftsverläufe und Kundenbeziehungen. Das bedauern wir zutiefst. Für uns ist es deshalb ein schwerer Schritt, die Internorga, die auch wir über einen langen Zeitraum intensiv vorbereitet haben, zu verschieben.“

Um Ihnen größtmögliche Planungssicherheit zu gewährleisten, will die Messeleitung zeitnah den neuen Termin bekannt geben.

Florian Harbeck / Gastroinfoportal