Cook & Chill für die Essenversorgung der Kitas und Schulen in Oranienburg

2.500 Essenportionen täglich hatte die Brandenburger Stadt Oranienburg europaweit ausgeschrieben, den überwiegende Teil der Lose ging an die Gastronomische Versorgungsleistung GmbH (GVL) aus Berlin. Das Unternehmen arbeitet nach dem Cook &  Chill Prinzip, das brachte dem Bewerber GVL die entscheidenden Punkte im Bewertungssystem. Der Preis wird allerdings steigen, um ca. 30 bis 99 Cent pro Essen, so die Informationen aus dem Dezernat für Finanzen der Stadt. Was Cook & Chill bedeutet, darüber gab jüngst Prof. Dr. Peinelt von der Hochschule Niederrhein, AG Schulverpflegung, eine profunde Antwort:Das vollständige Handout zum Vortrag von Herrn Prof. Dr. Volker Peinelt vor dem Gesamtelternbeirat der Stadt München vom 07.02.2013 können Sie hier abrufen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.